Direkt zum Inhalt springen

Themen: Flugverkehr

Am 24. Mai lädt die Technische Hochschule Wildau Pressevertreterinnen und –vertreter zur feierlichen Übergabe des neuen Forschungsflugzeuges auf den Flugplatz Schönhagen ein. Bild: TH Wildau / FG Luftfahrttechnik

Presseinladung (neuer Termin): Feierliche Übergabe des neuen Forschungsflugzeugs für die TH Wildau am 24. Mai auf dem Flugplatz Schönhagen

Am 24. Mai lädt die Technische Hochschule Wildau Pressevertreterinnen und –vertreter zur feierlichen Übergabe des neuen Forschungsflugzeuges auf den Flugplatz Schönhagen ein. Beschafft wird das spezialisierte Flugzeug im Rahmen des innovativen Projekts 5G-Testbed-BB, um fortschrittliche 5G-Anwendungen in der Luftfahrt zu entwickeln und zu testen.

Am 24. April lädt die Technische Hochschule Wildau Pressevertreterinnen und –vertreter zur feierlichen Übergabe des neuen Forschungsflugzeuges auf den Flugplatz Schönhagen ein. Bild: TH Wildau / FG Luftfahrttechnik

Presseinladung: Feierliche Übergabe des neuen Forschungsflugzeugs für die TH Wildau am 24. April auf dem Flugplatz Schönhagen

Am 24. April lädt die Technische Hochschule Wildau Pressevertreterinnen und –vertreter zur feierlichen Übergabe des neuen Forschungsflugzeuges auf den Flugplatz Schönhagen ein. Beschafft wird das spezialisierte Flugzeug im Rahmen des innovativen Projekts 5G-Testbed-BB, um fortschrittliche 5G-Anwendungen in der Luftfahrt zu entwickeln und zu testen.

Die Flugmessanlage „MACS - Modular Airborne Computer System“ ist ein Sensornetzwerk, das vom Fachgebiet für Luftfahrttechnik für die Vermessung von bemannten und unbemannten Kleinflugzeugen konzipiert wurde. Bild: Vilter/TH Wildau

Arbeitsgruppe „Luftfahrttechnik“ der Technischen Hochschule Wildau stellt auf der Luftfahrtmesse AERO aus

Vom 19. - 22. April findet in Friedrichshafen die AERO, Weltmesse für die allgemeine Luftfahrt, statt. Auch das Team der Luftfahrttechnik der TH Wildau ist mit einem eigenen Stand dabei und präsentiert die Flugmessanlage „MACS“ mit ihren Komponenten, einem Sensornetzwerk, das vom Fachgebiet für Luftfahrttechnik für die Vermessung von bemannten und unbemannten Kleinflugzeugen konzipiert wurde.

Vom 22. bis 26. Juni 2022 präsentiert sich die Technische Hochschule Wildau auf der ILA Berlin, u.a. mit dem Einsatz von Virtual Flight Test Environment für Studierende. Bild: TH Wildau/Hoffmann

TH Wildau auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung ILA Berlin vom 22. bis 26. Juni

Vom 22. bis 26.06.2022 präsentiert sich die Technische Hochschule Wildau auf Europas größter Luft- und Raumfahrtausstellung, der ILA Berlin. Vorgstellt werden auf dem Gemeinschaftsstand der Hauptstadtregion die Lehr- und Forschungsgebiete sowie aktuelle Projekte im Bereich Luftfahrt/Aviation. Unter anderem wird gezeigt, wie Studierende mit einer Virtual Flight Test Environment praxisnah arbeiten.