Technische Hochschule Wildau folgen

Erfolgreich ins Studium an der TH Wildau starten mit Vorbereitungskursen in Mathematik, Physik, Englisch, Informatik und Technische Mechanik

Pressemitteilung   •   Jul 31, 2018 13:16 CEST

Lernort Hochschulbibliothek.

Für einen erfolgreichen Studienstart zum Wintersemester 2018/2019 bietet die Technische Hochschule Wildau ab August 2018 Vorbereitungskurse zur Wissensauffrischung in den Grundlagenfächern Mathematik, Physik und Englisch sowie Einführungskurse in die Fächer Programmierung und Technische Mechanik an.

Mathematik intensiv“ gibt es vom 18. August bis 15. September als Samstagsveranstaltung mit fünf Präsenztagen und entsprechenden Onlinephasen. Als Werktagsveranstaltung läuft dieser Kurs vom 20. August bis 14. September mit zwölf Präsenzterminen und Onlinephasen. Angesprochen sind vor allem Studienbewerberinnen und -bewerber, die über kein Abitur oder Fachabitur verfügen, oder deren Schulabschluss schon länger zurückliegt. Darüber hinaus steht vom 20. bis 31. August ein „Mathematik-Crashkurs“ mit sechs Präsenzterminen zur Verfügung. Welcher Kurs der geeignete ist, können Interessentinnen und Interessenten in einem Online-Schnelltest selbst herausfinden.

Der Kurs im Fach Physik beginnt am 4. September (mit vier Präsenzterminen bis 13. September), der viertägige Kurs im Fach Englisch am 17. September. Einen Online-Schnelltest zur Kontrolle des eigenen Wissensstandes gibt es auch im Fach Physik.

Viertägige Einführungskurse in die Programmierung sowie in die Technische Mechanik starten jeweils am 17. September. Wer wissen will, wie fit sie oder er in Informatik bzw. Programmierung ist, kann sich ebenfalls in einem Online-Test überprüfen.

Alle Online-Wissenstest unter https://www.th-wildau.de/studieren-weiterbilden/studienvorbereitungskurse/wissenschecks

Für alle Kurse gibt es noch freie Plätze. Der Unkostenbeitrag liegt zwischen 70 und 120 Euro. Die Online-Tests sind selbstverständlich kostenlos, aber nicht umsonst.

Fachliche Ansprechpartnerin:

Dipl.-Wirtschaftsing. (FH) Stefanie Radig
Tel. +49 3375 508-235
stefanie.radig@th-wildau.de

Die Technische Hochschule Wildau ist die größte (Fach)Hochschule des Landes Brandenburg. Ihr attraktives Studienangebot umfasst 33 Studiengänge in naturwissenschaftlichen, ingenieurtechnischen, betriebswirtschaftlichen, juristischen und Managementdisziplinen. Ein besonderes Kennzeichen ist ihre Internationalität. Über 20 Prozent der Studierenden kommen aus mehr als 60 Ländern. Kooperationsverträge, Studenten- und Dozentenaustausche verbinden die TH Wildau weltweit mit über 140 akademischen Bildungseinrichtungen.

Als eine der forschungsstärksten Fachhochschulen Deutschlands befördert die TH Wildau Innovationen sowie den Wissens- und Technologietransfer. Wichtige Kompetenzfelder sind Angewandte Biowissenschaften, Informatik/Telematik, Optische Technologien/Photonik, Produktion und Material, Verkehr und Logistik sowie Management und Recht.

Der Campus der TH Wildau befindet sich auf einem traditionsreichen Industrieareal des früheren Lokomotiv- und Schwermaschinenbaus. Die gelungene Symbiose aus denkmalgeschützter Industriearchitektur und preisgekrönten modernen Funktionsgebäuden setzt städtebaulich Maßstäbe..

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar