TH Wildau und Annedore-Leber-Berufsbildungswerk Berlin kooperieren zukünftig im Bereich der Aus- und Fortbildung

News   •   Jan 22, 2020 17:13 CET

In Wildau werden Ausbilderinnen und Ausbilder zu neuen technischen Entwicklungen in den Ingenieurwissenschaften weitergebildet. Am Berufsbildungswerk arbeiten Studierende und Auszubildende gemeinsam in technischen Ausbildungsprojekten und können so im Zusammenspiel mit der digitalen Lernfabrik (Wildauer Maschinen Werke) an der TH Wildau erste Praxiserfahrungen sammeln.

Bibliotheksroboter "Wilma" der TH Wildau geht vom 22.01- 23.01.20 in das öffentliche Voting um die Hochschulperle des Jahres 2019

News   •   Jan 21, 2020 17:25 CET

Vom 22.01.20 ab 12 Uhr bis 23.01.2020, 12 Uhr entscheidet sich, wer die Hochschulperle des Jahres des Stifterverbandes wird. Die TH Wildau geht mit dem Bibliotheksroboter Wilma und der Startnummer H02 in das öffentliche SMS-Voting.

Vorbereitung aufs Studium an der TH Wildau - Vorsemester 2020 startet im März

News   •   Jan 20, 2020 15:40 CET

Am 14. März 2020 startet das diesjährige Vorsemester der TH Wildau. Im Fokus steht dabei die Möglichkeit, zu prüfen, ob der eigene Studienwunsch umsetzbar ist. Zudem wird gezielt die Auffrischung fachlicher Grundlagen verfolgt, die im überwiegenden Teil der Studiengänge benötigt werden.

Praxistag der Studierenden des Studiengangs Öffentliche Verwaltung Brandenburg beim Ministerium des Inneren und für Kommunales des Landes Brandenburg

News   •   Jan 13, 2020 15:05 CET

Am 9. Januar 2020 fand der erste Praxistag der Studierenden des Studiengangs Öffentliche Verwaltung Brandenburg mit dem Fokus „Digitalisierung der Brandenburger Landesverwaltung“ statt. Dazu besuchten die Wildauer Studierenden die Abteilung „Digitalisierung, E-Government und IT-Leitstelle des Brandenburger Ministeriums für Inneres und Kommunales.

Deutsch-Kubanisches Logistikprojekt pünktlich zum Stadtjubiläum fortgeführt – Gewinnbringender Besuch der TH Wildau an der CUJAE Havanna

News   •   Jan 10, 2020 13:57 CET

Zum Ende des Jahres besuchte die Präsidentin der TH Wildau, Prof. Dr. Ulrike Tippe, im November 2019 die kubanische Partnerhochschule Universidad Tecnológica de La Habana (CUJAE). In Havanna wurde die gemeinsame studentische Projektarbeit fortgeführt und zusammen in Workshops gearbeitet; eine Kooperation, die auch zukünftig ausgebaut werden wird.

Neue Wissenschaftsministerin würdigt TH Wildau bei ihrem Antrittsbesuch als Innovationsmotor des Landes

News   •   Dez 19, 2019 18:42 CET

Am 18.12.2019 war die neue Wissenschaftsministerin Dr. Manja Schüle im Rahmen ihrer Antrittsbesuche an Wissenschaftseinrichtungen des Landes Brandenburg zu Gast an der Technischen Hochschule Wildau. Bei ihrem Besuch würdigt sie die Forschungsstärke und die Internationalität der Hochschule sowie die Studienqualität und die Nähe der Hochschule zur Region und deren Wirtschaft.

Pilotenprojekt mit Human-Factors-Consult und Boeing-Tochter Jeppesen im Flugsimulator der TH Wildau

News   •   Dez 19, 2019 18:13 CET

Im Rahmen der Lehre und der Forschung betreibt die TH Wildau einen Flugsimulator des Airbus A320. In diesem Jahr wurde dieser Simulator erstmals in einem Projekt mit den Partnerunternehmen HFC Human-Factors-Consult (HFC) und der Boeing-Tochter Jeppesen eingesetzt. Das Vorhaben beinhaltete die Erprobung und Evaluierung eines neuen Produktes der Firma Jeppesen für das Electronic Flight Bag (EFB).

Merian-Oberschule aus Berlin-Köpenick eröffnet seine Wissenschaftswoche an der TH Wildau

News   •   Dez 19, 2019 17:46 CET

Am 13. Dezember besuchte die Merian-Schule aus Berlin die TH Wildau. Teil der langjährigen und intensiven Kooperation mit der Schule aus Köpenick ist der gemeinsame Auftakt der Wissenschaftswoche der Schule für den 12. Jahrgang.

Manja Schüle besucht TH Wildau - Ministerin Schüle setzt Antrittsbesuche bei Wissenschaftseinrichtungen fort

News   •   Dez 17, 2019 18:03 CET

Wissenschaftsministerin Dr. Manja Schüle setzt nach ihrem ersten Besuch in Cottbus ihre Antrittsbesuche an Wissenschaftseinrichtungen des Landes fort: Am Mittwoch, den 18. Dezember 2019 besucht sie die Technische Hochschule Wildau und am Freitag die Fachhochschule Potsdam.

EU-Projektkonsortium „InterGreen-Nodes“ in Venedig - TH Wildau koordiniert Forschungsvorhaben zur Entwicklung umweltfreundlicherer und multimodaler Lösungen für den Güterverkehr

News   •   Dez 16, 2019 12:11 CET

Anfang November fand das zweite Partnermeeting des Projekts „InterGreen-Nodes“ des Interreg Central Europe IV Programms in Venedig statt. Ziele des Projektes sind die Koordinierung der Akteure im Güterverkehr zu verbessern, umweltfreundliche multimodale Lösungen zu demonstrieren sowie regionale Interessen und europäische Empfehlungen zum Güterverkehr effizienter auszurichten.

  • Pressekontakt
  • Presse- und Medienkommunikation
  • prsieslfseom@tanh-sawihaldqvauyr.degeix
  • +49 (0) 3375 508 211

Über Technische Hochschule Wildau

Die Campushochschule im Grünen südöstlich von Berlin mit direktem S-Bahn-Anschluss

Die Technische Hochschule Wildau ist die größte (Fach)Hochschule des Landes Brandenburg. Ihr attraktives Studienangebot umfasst 33 Studiengänge in naturwissenschaftlichen, ingenieurtechnischen, betriebswirtschaftlichen, juristischen und Managementdisziplinen. Ein besonderes Kennzeichen ist ihre Internationalität. Über 20 Prozent der Studierenden kommen aus mehr als 60 Ländern. Kooperationsverträge, Studenten- und Dozentenaustausche verbinden die TH Wildau weltweit mit über 140 akademischen Bildungseinrichtungen.

Als eine der forschungsstärksten Fachhochschulen Deutschlands befördert die TH Wildau Innovationen sowie den Wissens- und Technologietransfer. Wichtige Kompetenzfelder sind Angewandte Biowissenschaften, Informatik/Telematik, Optische Technologien/Photonik, Produktion und Material, Verkehr und Logistik sowie Management und Recht.

Der Campus der TH Wildau befindet sich auf einem traditionsreichen Industrieareal des früheren Lokomotiv- und Schwermaschinenbaus. Die gelungene Symbiose aus denkmalgeschützter Industriearchitektur und preisgekrönten modernen Funktionsgebäuden setzt städtebaulich Maßstäbe.

Die TH Wildau wurde 1991 gegründet. Sie kann auf eine lange Tradition der Ingenieurausbildung im Bereich des angewandten Maschinenbaus zurückblicken. Denn die systematische Fachkräfteausbildung für die Industrie begann in Wildau bereits 1949 in der damaligen Betriebsfachschule für Lokomotiv- und Waggonbau, aus der die Ingenieurschule für Schwermaschinenbau (ISW) hervorging.

Seit der Neugründung der TH Wildau am Standort der ehemaligen ISW haben sich aus dieser maschinenbaulichen Tradition heraus neue Studieninhalte mit unikaler Profilbildung entwickelt, die sich in Lehre und Forschung außerordentlich erfolgreich am Markt positionieren konnten und u.a. hoch innovative Bereiche aus Telematik, Biosystemtechnik, Logistik und Automatisierungstechnik abdecken.

„Exzellent studieren, entspannt leben“ – dafür steht die Technische Hochschule Wildau heute. Im grünen und seenreichen Gürtel südöstlich der Hauptstadt Berlin unmittelbar am S-Bahnhof Wildau gelegen, finden Sie hier eine einzigartige Campushochschule mit ausgezeichneten Bedingungen für ein erfolgreiches Studium, aber auch für eine hohe Lebensqualität.

Die persönliche Atmosphäre, die individuelle Betreuung durch die Lehrkräfte, die hochwertige Ausstattung der ingenieurtechnischen, natur- und wirtschaftswissenschaftlichen Labore sowie eine der modernsten Bibliotheken bieten gute Voraussetzungen für die akademischen Aus- und Weiterbildung sowie für die zielgerichtete Vorbereitung auf den Berufseinstieg.

Adresse

  • Technische Hochschule Wildau
  • Hochschulring 1
  • 15745 Wildau
  • Deutschland