Technische Hochschule Wildau folgen

Vorinformation: „Wildau Runners‘ Day“ – 1. Wildauer Stadtlauf am 30. September 2018

Pressemitteilung   •   Aug 03, 2018 10:13 CEST

© pixabay

Am Sonntag, dem 30. September 2018, ist in Wildau „Runners‘ Day“. Die Technische Hochschule Wildau organisiert gemeinsam mit der sportlichen Hochschulstadt, ortsansässigen Vereinen, Schulen und der Techniker Krankenkasse den 1. Wildauer Stadtlauf.

Start und Ziel befinden sich auf dem Campus der Hochschule. Von dort aus stehen vier Strecken zur Auswahl, auf die die Läuferinnen und Läufer ab 10 Uhr geschickt werden: eine Ein-Kilometer-Runde entlang der Campusgrenzen, eine Drei-Kilometer-Distanz über den Schluchtweg und den Westhang, eine fünf Kilometer-Strecke mitten durch das obere Wildau und schließlich der lange Kanten über zehn Kilometer, der zusätzlich noch durch den Kurpark im Norden führt.

Die Teilnahme ist für alle kostenlos, es fallen keine Startgebühren an. Läuferinnen und Läufer unter 18 Jahren benötigen allerdings eine schriftliche Einverständniserklärung ihrer Eltern.

Zur Laufvorbereitung bietet der Hochschulsport kostenlose „Kennenlerntermine“ an: Montag, 17. September, 17:30 bis 18:30 Uhr, für die fünf Kilometer; Montag, 24. September, 17:30 bis 18:45 Uhr, für die zehn Kilometer.

Also „Sport frei“ für die hoffentlich zahlreichen Aktiven und die Veranstalter. Alle erwarten natürlich auch zahlreiche Fans an den Strecken, die die Lauffreudigen lautstark unterstützen werden!

Ansprechpartner:
Dipl.-Sportwiss. Arne Sippel, Hochschulsport
Tel. +49 3375 508-111
arne.sippel@th-wildau.de

https://www.th-wildau.de/hochschulsport

Die Technische Hochschule Wildau ist die größte (Fach)Hochschule des Landes Brandenburg. Ihr attraktives Studienangebot umfasst 33 Studiengänge in naturwissenschaftlichen, ingenieurtechnischen, betriebswirtschaftlichen, juristischen und Managementdisziplinen. Ein besonderes Kennzeichen ist ihre Internationalität. Über 20 Prozent der Studierenden kommen aus mehr als 60 Ländern. Kooperationsverträge, Studenten- und Dozentenaustausche verbinden die TH Wildau weltweit mit über 140 akademischen Bildungseinrichtungen.

Als eine der forschungsstärksten Fachhochschulen Deutschlands befördert die TH Wildau Innovationen sowie den Wissens- und Technologietransfer. Wichtige Kompetenzfelder sind Angewandte Biowissenschaften, Informatik/Telematik, Optische Technologien/Photonik, Produktion und Material, Verkehr und Logistik sowie Management und Recht.

Der Campus der TH Wildau befindet sich auf einem traditionsreichen Industrieareal des früheren Lokomotiv- und Schwermaschinenbaus. Die gelungene Symbiose aus denkmalgeschützter Industriearchitektur und preisgekrönten modernen Funktionsgebäuden setzt städtebaulich Maßstäbe..

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar