Technische Hochschule Wildau folgen

TH Wildau mit Informationsstand auf der 9. Bildungsmesse „Zukunft Ausbildung!“ am 8. September 2018 in Königs Wusterhausen

Pressemitteilung   •   Sep 06, 2018 19:40 CEST

Der Informationsstand der TH Wildau auf der Bildungsmesse in Königs Wusterhausen. © LDS

Am Sonnabend, dem 8. September 2018, ist die Technische Hochschule Wildau Aussteller auf der 9. Bildungsmesse des Landkreises Dahme-Spreewald „Zukunft Ausbildung!“ im Oberstufenzentrum Königs Wusterhausen. Auf einem Informationsstand werden die aktuellen Bachelor- und Masterstudiengänge in naturwissenschaftlich-technischen, betriebswirtschaftlichen, juristischen, Verwaltungs- und Managementdisziplinen vorgestellt. Besonderes Interesse dürften auch die dualen Studienangebote finden, die eine Berufsausbildung mit IHK-Abschluss und ein Hochschulstudium mit Bachelorabschluss verbinden.

Neben den Studienprogrammen bietet die TH Wildau auch Qualifizierungsmöglichkeiten in praktischen Ausbildungsberufen an. So werden für den Ausbildungsstart 2019 Interessentinnen und Interessenten in den Berufen Bürokauffrau/mann, Bibliotheksfachangestellte/r und Systemadministrator/in gesucht.

Die Bildungsmesse „Zukunft Ausbildung!“ hat von 10 bis 14 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

Ansprechpartner am Stand:

Fabian Kießlich, B.Eng.
Zentrum für Studienorientierung und Beratung der TH Wildau
Tel. +49 3375 508-144
fabian.kiesslich@th-wildau.de

Die Technische Hochschule Wildau ist die größte (Fach)Hochschule des Landes Brandenburg. Ihr attraktives Studienangebot umfasst 33 Studiengänge in naturwissenschaftlichen, ingenieurtechnischen, betriebswirtschaftlichen, juristischen und Managementdisziplinen. Ein besonderes Kennzeichen ist ihre Internationalität. Über 20 Prozent der Studierenden kommen aus mehr als 60 Ländern. Kooperationsverträge, Studenten- und Dozentenaustausche verbinden die TH Wildau weltweit mit über 140 akademischen Bildungseinrichtungen.

Als eine der forschungsstärksten Fachhochschulen Deutschlands befördert die TH Wildau Innovationen sowie den Wissens- und Technologietransfer. Wichtige Kompetenzfelder sind Angewandte Biowissenschaften, Informatik/Telematik, Optische Technologien/Photonik, Produktion und Material, Verkehr und Logistik sowie Management und Recht.

Der Campus der TH Wildau befindet sich auf einem traditionsreichen Industrieareal des früheren Lokomotiv- und Schwermaschinenbaus. Die gelungene Symbiose aus denkmalgeschützter Industriearchitektur und preisgekrönten modernen Funktionsgebäuden setzt städtebaulich Maßstäbe..

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy