Technische Hochschule Wildau folgen

​Spende der Mittelbrandenburgischen Sparkasse für die Kinderuniversität der TH Wildau

Pressemitteilung   •   Jun 18, 2018 14:27 CEST

Alisa Schmid und Fabian Kießlich gemeinsam mit Landrat Stefan Loge (r.), dem MBS-Vorstandsvorsitzenden Andreas Schulz (2.v.l.) und dem Kämmerer der Hochschulstadt Wildau, Marc Anders (l.).

Alisa Schmid und Fabian Kießlich vom Zentrum für Studienorientierung und Beratung (ZSB) der Technischen Hochschule Wildau erhielten Anfang Juni 2018 in Lübben eine Förderzusage der Mittelbrandenburgischen Sparkasse (MBS) für die Kinderuniversität der TH Wildau. Bei ihrem Dank an den MBS-Vorstand betonten sie: „Durch diese Unterstützung ist es uns möglich, das Programm der Kinderuniversität inhaltlich auf einem hohen Niveau zu halten und das Angebot für interessiere kleine Forscherinnen und Forscher weiter auszubauen.“ Das Geld wird für die Beschaffung kleiner Bauteile zum Experimentieren, Beutel und Schreibmaterial verwendet.

Die Kinderuniversität der TH Wildau ist seit 2005 für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren ein unverzichtbarer Beitrag zum Interessenaufbau vor allem für die MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik). Organisiert wird die Kinderuniversität vom Team des ZSB, das sich über weitere Spenden für diese wichtige Veranstaltungsreihe zur Nachwuchsförderung freuen würde.

Zum Wintersemester 2018/2019 startet die 14. Kinderuniversität. An fünf Sonnabenden können die Kinder im Audimax an speziellen Vorlesungen teilnehmen und Hochschulluft schnuppern. Lehrende und Gastdozenten werden gemeinsam mit den Kindern Naturphänomene entschlüsseln, in die aufregende Welt des Managements einsteigen und komplizierte technische Vorgänge mit einfachen Worten erklären. Auch der Spaß kommt dabei nicht zu kurz. In vielen Experimenten werden Kinder direkt miteinbezogen.

Alle Vorlesungen beginnen jeweils um 10:30 Uhr und dauern ca. 45 Minuten. Der Eintritt ist frei. Wer sich anmeldet, bekommt einen Studierendenausweis – wie bei „richtigen“ Studierenden.

Hier die Themen und Termine 2018:

  • 29.09.2018 - Wie kommt das Spielzeug ins Kinderüberraschungsei?
  • 06.10.2018 - Welche Ideen stecken in Dir?
  • 13.10.2018 - Mein digitaler Alltag: Was unterscheidet das 'Heute' von 'Gestern'?
  • 10.11.2018 - Können Roboter auch lachen?
  • 17.11.2018 - Die geheimnisvolle Kraft der Magnete

Ansprechpartner/in:

Alisa Schmid, M.A.
Fabian Kießlich, B.Eng.
Zentrum für Studienorientierung und Beratung
Tel. +49 3375 508-688
kinderuni@th-wildau.de

Die Technische Hochschule Wildau ist die größte (Fach)Hochschule des Landes Brandenburg. Ihr attraktives Studienangebot umfasst 32 Studiengänge in naturwissenschaftlichen, ingenieurtechnischen, betriebswirtschaftlichen, juristischen und Managementdisziplinen. Ein besonderes Kennzeichen ist ihre Internationalität. Über 20 Prozent der Studierenden kommen aus mehr als 60 Ländern. Kooperationsverträge, Studenten- und Dozentenaustausche verbinden die TH Wildau weltweit mit über 140 akademischen Bildungseinrichtungen.

Als eine der forschungsstärksten Fachhochschulen Deutschlands befördert die TH Wildau Innovationen sowie den Wissens- und Technologietransfer. Wichtige Kompetenzfelder sind Angewandte Biowissenschaften, Informatik/Telematik, Optische Technologien/Photonik, Produktion und Material, Verkehr und Logistik sowie Management und Recht.

Der Campus der TH Wildau befindet sich auf einem traditionsreichen Industrieareal des früheren Lokomotiv- und Schwermaschinenbaus. Die gelungene Symbiose aus denkmalgeschützter Industriearchitektur und preisgekrönten modernen Funktionsgebäuden setzt städtebaulich Maßstäbe..

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy