Technische Hochschule Wildau folgen

​Fit für die Zukunft: „Innovationsfrühstück“ für Brandenburger Handwerker am 29. Juni 2018 an der TH Wildau

Pressemitteilung   •   Jun 25, 2018 14:15 CEST

Wer aus der Brandenburger Handwerkerschaft plant, innovative Ideen in praktikable Lösungen umzusetzen oder im Zuge der Digitalisierung neue Software bzw. Hardware anzuschaffen, sollte das nächste „Innovationsfrühstück“ am Freitag, dem 29. Juni 2018, ab 10 Uhr im Haus 13 (Hofsaal) der Technischen Hochschule Wildau nicht verpassen.

In der gemeinsamen Veranstaltung der TH Wildau und der Handwerkskammer Cottbus werden unter anderem der Brandenburger Innovationsgutschein (BIG) und seine Erweiterung, der BIG-Digital, vorgestellt. Über Fördermöglichkeiten und Best-Practice-Beispiele informieren die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) und die Wirtschaftsförderung Land Brandenburg (WFBB).

Bei einem Imbiss besteht die Möglichkeit für Erfahrungsaustausch und individuelle Gespräche mit den Experten.

Fachliche Ansprechpartner:

Technische Hochschule Wildau
Dipl.-Ing. Annette Vossel
Leiterin Transferservice
Tel +49 3375 508-912
transfer@th-wildau.de

Handwerkskammer Cottbus
Dr. Heiko Vesper
Beauftragter für Innovation und Technologie
Tel. +49 3375 2525-63
vesper@hwk-cottbus.de

Die Technische Hochschule Wildau ist die größte (Fach)Hochschule des Landes Brandenburg. Ihr attraktives Studienangebot umfasst 32 Studiengänge in naturwissenschaftlichen, ingenieurtechnischen, betriebswirtschaftlichen, juristischen und Managementdisziplinen. Ein besonderes Kennzeichen ist ihre Internationalität. Über 20 Prozent der Studierenden kommen aus mehr als 60 Ländern. Kooperationsverträge, Studenten- und Dozentenaustausche verbinden die TH Wildau weltweit mit über 140 akademischen Bildungseinrichtungen.

Als eine der forschungsstärksten Fachhochschulen Deutschlands befördert die TH Wildau Innovationen sowie den Wissens- und Technologietransfer. Wichtige Kompetenzfelder sind Angewandte Biowissenschaften, Informatik/Telematik, Optische Technologien/Photonik, Produktion und Material, Verkehr und Logistik sowie Management und Recht.

Der Campus der TH Wildau befindet sich auf einem traditionsreichen Industrieareal des früheren Lokomotiv- und Schwermaschinenbaus. Die gelungene Symbiose aus denkmalgeschützter Industriearchitektur und preisgekrönten modernen Funktionsgebäuden setzt städtebaulich Maßstäbe..

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy