Technische Hochschule Wildau folgen

Schlagworte

Im Studium

Forschung und Transfer

Hochschule

Studieren und Weiterbilden

Gesundheitsbewusste Hochschule

Region

Internationales

Veranstaltungsreihe "Transfer-Offensive vor Ort" am 14. Oktober 2015 an der TH Wildau
Publikation TH Info 1/2015

Publikation TH Info 1/2015

Dokumente   •   13.08.2015 17:44 CEST

„Das Qualitätsmanagement für Studium und Lehre ist systemakkreditiert.“ „In einem Modellprojekt mit der Techniker Krankenkasse (TK) arbeitet die TH Wildau daran, die Vision von einer gesundheitsbewussten Hochschule nachhaltig im Alltag von Studium, Lehre, Forschung und Organisation zu verankern.“ … Diese und weitere Themen aus dem Sommersemester 2015 an der TH Wildau bündelt die Publikation.

14. Sommerstudium „Zukunftsenergien in Ostbrandenburg“ vom 31. August bis 4. September 2015

Vom 31. August bis 4. September 2015 führen die Technische Hochschule Wildau, die Casa-Präsenzstelle des Forschungszentrums für Leichtbauwerkstoffe Panta Rhei gGmbH sowie das Kompetenzzentrum Metallverarbeitung und Um-welttechnik Eisenhüttenstadt e.V. in Słubice/Polen das 14. Sommerstudium Zukunftsenergien in Ostbrandenburg durch. Der Flyer gibt eine Übersicht über das Programm und die Anmeldung.

Für einen erfolgreichen Studienstart: Studienvorbereitungskurse ab 1. August 2015

Für einen erfolgreichen Start in das Studium bietet die Technische Hochschule Wildau ab August 2015 wieder Vorbereitungskurse zur Wissensauffrischung in den Grundlagenfächern Mathematik, Physik und Englisch sowie Einführungskurse in den Fächern Programmierung und Technische Mechanik an. Der Flyer gibt eine umfassende Übersicht zu den Details.

Erfolgreiche Teilnehmer am Businessplan Wettbewerb Berlin-Brandenburg hochschulintern ausgezeichnet

Am 24. September 2014 wurden die erfolgreichen Teilnehmer im Businessplan Wettbewerb Berlin-Brandenburg 2014 hochschulintern ausgezeichnet. Das Team „MMM – Medizinische Modellbau Manufaktur“ von Viola Pfützner und Dr. Marcel Pfützner, eine vom Gründungsservice der TH Wildau begleitete Ausgründung aus der Hochschule, hatte in der zweiten Stufe den ersten Patz belegt.

Technische Hochschule Wildau erhielt am 6. Juli 2015 Urkunde zur Systemakkreditierung

Seit Ende März 2015 ist das Qualitätsmanagementsystem für Studium und Lehre der Technischen Hochschule Wildau systemakkreditiert. Das Zertifikat wurde am 6. Juli 2015 in einer Feierstunde auf dem Campus vom Geschäftsführer der Akkreditierungsagentur ACQUIN, Thomas Reil, an TH-Präsident Prof. Dr. László Ungvári und TH-Vizepräsidentin Prof. Dr. Ulrike Tippe überreicht.

1. Umweltbericht der Technischen Hochschule Wildau

Der 1. Umweltbericht der TH Wildau zeigt, dass Umwelt und Nachhaltigkeit an der Hochschule ernst genommen und relevante Aspekte im Hochschulalltag berücksichtigt und umgesetzt werden. Der Bericht analysiert aktuelle sowie geplante Projekte und bietet einen Ausblick auf weitere Verbesserungspotenziale und mögliche zukünftige Zielsetzungen.

Neue maritime Möglichkeiten im Hochschulsport: Kutter-Segeln und Kutter-Rudern auf der Dahme

Der „Starke August“ ist ein Holzboot mit ca. 7,50 m Länge und 2,15 m Breite. Gerudert wird er mit zehn Riemen. Die Besegelung des Kutters besteht aus der Fock, dem Groß- und Besansegel mit einer Gesamtsegelfläche von 23 qm. Optional kann der ZK10 auch mit Spinnaker gesegelt werden. Es werden noch Interessentinnen und Interessenten gesucht!

Regionalwettbewerb Brandenburg Ost "Jugend forscht" 2015

Pressemitteilung der EWE

Regionalwettbewerb Brandenburg Ost "Jugend forscht" 2015

Teilnehmer und Projekte

4. Wildauer Wissenschaftswoche

4. Wildauer Wissenschaftswoche

Dokumente   •   05.02.2015 12:23 CET

Die Technische Hochschule Wildau – die forschungsstärkste (Fach)Hochschule Deutschlands – wird im Rahmen ihrer 4. Wissenschaftswoche vom 9. bis 13. März 2015 Symposien, Tagungen und Workshops unter anderem zu den Kompetenzfeldern Oberflächentechnologien und Energietechnik/Energiemanagement veranstalten.

Vortragsveranstaltung zum 80. Todestag von Hugo Junkers

Begrüßungsrede des Präsidenten der Technischen Hochschule Wildau, Prof. Dr. László Ungvári.

4. Fachtag Informatik

4. Fachtag Informatik

Dokumente   •   14.01.2015 16:13 CET

Welche Berufschancen bietet ein erfolgreiches Informatikstudium an der Technischen Hochschule Wildau? Antworten gibt es am 27. Januar 2015 beim 4. Fachtag Informatik. Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7 bis 12 können sich dabei über Inhalte, Anforderungen und Zukunftsperspektiven der Bachelorstudiengänge Biosystemtechnik/Bioinformatik, Telematik und Wirtschaftsinformatik informieren.

4. Fachtag Informatik

4. Fachtag Informatik

Dokumente   •   14.01.2015 16:14 CET

Welche Berufschancen bietet ein erfolgreiches Informatikstudium an der Technischen Hochschule Wildau? Antworten gibt es am 27. Januar 2015 beim 4. Fachtag Informatik. Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7 bis 12 können sich dabei über Inhalte, Anforderungen und Zukunftsperspektiven der Bachelorstudiengänge Biosystemtechnik/Bioinformatik, Telematik und Wirtschaftsinformatik informieren.

Studieren in Wildau – ein Hochschul-Porträt in Bildern

Für Diejenigen, die gerade ihre ersten Schritte in dieser für sie noch unbekannten Region gehen, wird die vorliegende Publikation viel Interessantes und Wissenswertes vermitteln. Aber auch Diejenigen, die schon längere Zeit hier tätig sind – ob als Studierende, Mitarbeiter oder Lehrende – werden überrascht sein, wie viel es noch zu entdecken gibt.

Begrüßung neuer ausländischer Studierender
TH-Team belegt Platz 4 bei der 4. Europäischen Solarboot Regatta auf dem nordbrandenburgischen Werbellinsee

Studierende der Technischen Hochschule Wildau nahmen am 14. Juni 2014 erfolgreich an der 4. Europäischen Solarboot Regatta auf dem nordbrandenburgischen Werbellinsee teil. Das interdisziplinäre Team aus den Fachgebieten Maschinenbau, Physikalische Technik, Produktionstechnik und Energietechnik beteiligte sich mit dem „SUNcaTcHer“, einer solar angetriebenen Eigenkonstruktion.

Oktoberfest 2014

Oktoberfest 2014

Dokumente   •   11.10.2014 16:40 CEST

Programm